Workshopstimmen Makro 2008 - Momente in der Natur Webcounter by GOWEB

Arbeitsfotos    News    Gedanken    Bastelecke    Links    Veröffentlichung    Bildbestellung    Auftragsfotografie    Workshops    Events    Monatsbild    Impressum    Kontakt

Bildsuche    Neuste Bilder

 

Stimmen und Bilder der Workshopteilnehmer

"Makro- und EBV-Workshop am Niederrhein"

 

Arbeiten in der Natur

 

Bildsichtung und Bildbearbeitung im Schulungsraum

 

Voller Einsatz

 

Gem¸tliche Runde nach der Arbeit

 

Arbeiten in der Natur

 

Bildsichtung und Bildbearbeitung im Schulungsraum

 

Dirk und Franz

 

 


Martin D.

Vielen Dank f¸r den tollen Workshop, ich habe viele neue Techniken gelernt und von dem Austausch mit Gleichgesinnten profitiert. Z. B. sehe ich, dass mit meinem System die Farben zu knallig dargestellt werden. Der Fotostandort war gut gew‰hlt und das Wetter sehr geeignet. Es h‰tte allerdings noch weniger Wind sein kˆnnen.

 

Bilder von Martin:


















 Angela D.

Hallo Dirk,

mir hat der Workshop sehr gut gefallen. war ein Erlebnis und wenn ich kann, mˆchte ich im Januar auch teilnehmen. Vor allem was Du Photoshoptechnisch gezeigt hast, hat mich beeindruckt, das war auch der Hauptgrund, das ich den Workshop besuchen wollte.

 

Bilder von Angela:

   

Astrid P.

Ich bin ¸brigens Sonntag Abend noch mit meiner B+W Nahlinse auf dem Objektiv durch den Garten gestiefelt und habe mir ein paar Blumen vorgenommen. Eine Nahlinse ist kein Makroobjektiv und ich bin mit dem Ergebnis nicht richtig zufrieden, aber Euer Kursziel habt Ihr bei mir erreicht: Lust auf mehr!
Vielen Dank und herzlichen Grufl


Thomas B.

Hallo Dirk, hallo Franz,

ich mˆchte mich nochmal ganz herzlich f¸r den tollen Makro-Kurs bedanken! Ich bin echt begeistert!!! Ihr habt mir total viel beigebracht an dem Wochenende. Die vielen Tipps und Anregungen von Dirk waren Gold wert! Sowohl in der Natur als auch in der Nachbearbeitung. Jetzt habe ich einen ganz neuen - und viel kritischeren - Blick auf meine Fotos.

Die Anreise aus Bremen hat sich absolut gelohnt, und ich kann den Kurs jedem empfehlen!

 

Bilder von Thomas:

 

 


Hans-Peter und Katrin R.

Hallo Dirk, hallo Franz,

der Makroworkshop, den ihr auf die Beine gestellt habt war f¸r Katrin und mich ein "voller Erfolg". Es war mit Sicherheit nicht der letzte Workshop den wir mit Euch machen werden! Herzlichen Dank daf¸r, dass ihr mit soviel Einf¸hlungsvermˆgen auf Eure Kursteilnehmer eingeht. 

Wir werden Euch weiter empfehlen!!!

 

Bilder von Hans-Peter und Katrin:

 

 


Thomas F.

Alle Teilnehmer (zwei Frauen, acht M‰nner) trafen sich neugierig um 20:00 Uhr vor dem Ladenlokal von Foto Wolff in Dinslaken. Dort wurden wir von den beiden Kursleitern und GDT-Fotografen Franz Ludenberg und Dirk Vorbusch begr¸flt.

Im Seminarraum von Foto Wolff hat dann zun‰chst Franz Ludenberg einen ausf¸hrlichen Vortrag ¸ber die authentische Naturfotografie und die Makrofotografie im besonderen gehalten.

Dirk Vorbusch erg‰nzte diese Ausf¸hrungen um technische Erl‰uterungen zum richtigen Equipment (Spiegelreflexkamera, Stativ, M¸ckenspray!! ), die empfehlenswerten Kameraeinstellungen in der Makrofotografie sowie die abschlieflende Bildbearbeitung mit Photoshop.

Abgerundet wurde dieser Abend gegen 22:00 Uhr mit einer Beschreibung unserer Foto-Location am n‰chsten Morgen (Rheinaue Walsum) und dem Grund des fr¸hen Aufstehens (Treffpunkt am n‰chsten Morgen: 4:30 Uhr!!).

 

Nach einer relativ kurzen Nacht haben sich alle Teilnehmer p¸nktlich und noch leicht verschlafen um 4:30 Uhr eingefunden und sind gemeinsam zur Rheinaue Walsum gefahren.

Vom Parkplatz musste noch ein Fuflweg von ca. einem Kilometer zur¸ckgelegt werden. Erfahrene Fotografen haben ihr Equipment auf einen Beach Rolly gepackt und gezogen, die Unerfahrenen mussten ihre komplette Ausr¸stung schleppen. Was tut man nicht alles f¸r sein Hobby!

Ziel waren zwei kleine Teiche am Wegesrand mit vielen B¸schen, Str‰uchern und Gr‰sern in unmittelbarer N‰he. Da es sich bei der Rheinaue um ein Naturschutzgebiet handelt, d¸rfen die Wege nicht verlassen werden.

Dort angekommen hat jeder zun‰chst seine Ausr¸stung ausgepackt, die Kamera auf ein stabiles Stativ montiert und ist auf Motivsuche gegangen.

Unterst¸tzt wurden wir dabei insbesondere von Dirk, der mit viel Geduld und Sachverstand jede Frage aufgriff und jedem Teilnehmer den richtigen Aufbau der Stativ-/Kameraposition sowie die entsprechende Kameraeinstellung f¸r das jeweilige Motiv erkl‰rte.

Nach einiger Zeit und ‹bung konnten alle Teilnehmer die kleinen Fotoobjekte wie Libellen, Schnecken, Spinnen, Fliegen, Hummeln, Frˆsche sowie verschiedene Blumen und Pflanzen selbstst‰ndig entdecken und von allen Seiten ablichten. Schade, dass es an diesem Morgen mit fast 15 Grad f¸r die Makrofotografie ein bisschen zu warm und auch stellenweise zu windig war.

Franz hat sich weniger um die Technik als vielmehr um das Wohlbefinden aller Teilnehmer gek¸mmert. Mal war er mit einem Tipp zur Stelle (ÑHier ist noch eine Libelle, da hinten gibt's noch Frˆscheì), ein anderes Mal hat er einen schw‰chelnden Teilnehmer mit einem frischen Kaffee gest‰rkt. Apropos Verpflegung: Nach einigen kleineren Pausen wurde gegen Mittag - nach ungef‰hr sieben Stunden Fotografieren- eine umfangreiche Pause eingelegt, bei der Franz jedem Teilnehmer einen individuellen Teller mit Brˆtchen, Wurst, K‰se und vielem mehr zubereitete.

Nach dem umfangreichen Mahl wurde noch eine gute Stunde fotografiert bis sich erste Auflˆsungserscheinungen einstellten und sich die meisten Teilnehmer nach Hause auf ihre Couch w¸nschten. Schliefllich waren wir alle seit ca. 12 Stunden auf den Beinen.

 

Am Sonntag haben wir uns alle um 10:00 Uhr im Seminarraum von Foto Wolff getroffen.

Zun‰chst hat uns Dirk eine ca. 15-min¸tige  Diashow seiner besten Makroaufnahmen gezeigt. Die erste Reaktionen des Verfassers auf die tollen Fotos war, dass er am besten seine Fotoausr¸stung verkauft und sich ein anderes Hobby sucht.

Danach hat Dirk seinen workflow der Bildbearbeitung mit Photoshop CS 3 vorgestellt. Anhand von Bildern, die er am Vortag selbst fotografiert hat, wurde auf die wesentlichen Bildoptimierungsschritte ausf¸hrlich eingegangen. R¸ckfragen waren jederzeit erw¸nscht und wurden verst‰ndlich beantwortet. 

Jetzt konnten die Teilnehmer ihre Fotos pr‰sentieren, die von Dirk beurteilt und von ihm mit Photoshop optimiert wurden.

Alle Bearbeitungsschritte wurden mit einem Grafiktablett ausgef¸hrt und Schritt f¸r Schritt erkl‰rt. Daneben war f¸r den Verfasser interessant, dass Dirk als Nikon-Fotograf auch kurz auf die Vorz¸ge und Mˆglichkeiten von Capture NX als RAW-Konverter einging.

Positiv ist zu erw‰hnen, das keiner mitschreiben musste, da alle Teilnehmer eine PDF-Datei mit den wichtigsten Schritten zur Bildoptimierung mit Photoshop erhalten haben.

Schliefllich hat Franz anl‰sslich des verkaufsoffenen Sonntags g¸nstige Einkaufskonditionen bei Foto Wolff f¸r die Teilnehmer ausgehandelt, sodass diejenigen, die noch das eine oder andere Zubehˆrteil erwerben wollten, dazu ab 14:00 Uhr Gelegenheit hatten.

Fazit:

Meines Erachtens kann dieser Workshop jedem an der Makrofotografie Interessierten (ob Anf‰nger oder Fortgeschrittener) uneingeschr‰nkt empfohlen werden. Insbesondere der Samstag mit den vielen Mˆglichkeiten, die Makrofotografie in der Praxis zu erlernen, ist hervorzuheben. Aber auch die vielen Tipps und praktischen Beispiele zur Bildoptimierung am Sonntag waren sehr hilfreich.

Zu loben ist weiterhin das Engagement der beiden Kursleiter, die jede Frage mit bewundernswerter Geduld ausf¸hrlich beantwortet haben.

Zwar hat der Verfasser kurzfristig - nach einem Vergleich der  Bilder von Dirk mit seinen Fotos - dar¸ber nachgedacht, sein Hobby an den ber¸hmten Nagel zu h‰ngen. Aber mittlerweile ist der Ehrgeiz geweckt, sich kontinuierlich zu verbessern und weiter in der Praxis zu ¸ben. Daher wurde schon der Aufnahmeantrag zur Fˆrdermitgliedschaft in der GDT ausgedruckt, um in der Regionalgruppe 2, in der Franz der Regionalleiter und Dirk Vollmitglied ist, aktiv mitzuarbeiten und von den Profis zu lernen.

 


Matthias S.

"Ihr beiden habt Euch sehr bem¸ht, das Wochenende f¸r alle Teilnehmer interessant und abwechslungsreich zu gestalten.

Sowohl die technische, gestalterische Betreuung als auch die Betreuung bezogen auf das leibliche Wohl waren drauflen

im Makrogebiet hervorragend. Auch die Einf¸hrung in die Kameratechnik und das Bildbearbeitungs-Seminar waren sehr lehrreich

f¸r mich. Insgesamt war es ein tolles Wochenende. Ich kann Euch beide und Euren Workshop vorbehaltlos weiterempfehlen."

 

Bilder von Matthias:


Thomas B.

Hallo Dirk, hallo Franz,

 vielen Dank nochmal f¸r den wieder mal sehr lehrreichen Makrokurs! Bei euch kann man viel lernen, und das in lockerer Atmosph‰re. Das macht richtig Spafl! Jetzt kann ich den Sommer zum ‹ben nutzen!

 

Bilder von Thomas:

 

 



Rainer P.

Der Workshop hat mir riesen Spafl gemacht. In sehr lockerer Atmosph‰re habe ich viel ¸ber die Makrofotografie (dazu)gelernt. ‹ber die Zeit  v o r  dem Dr¸cken des Auslˆsers (an was man da alles denken sollÖ) bis hin zum ern¸chternden Betrachten der Ergebnisse am Notebook ñ die Zeit am Samstag von 4:45 Uhr bis in den Nachmittag verging trotz einiger konditioneller Durchh‰nger wie im Fluge. Ach ja, dann war ja da noch der Moment, in dem wir unsere gelungenen Werke am Sonntagvormittag pr‰sentieren durften ñ da relativierte sich nach der sachlichen, aber unerbittlichen Bewertung von Dirk und Franz noch das eine oder andere gef¸hlte Erfolgserlebnis vom Vortag. Aber diese ÑR¸ckschl‰geì haben seitdem meinen Ehrgeiz geweckt.  Und noch etwas habe ich gelernt: Auch wenn das vom Wetterbericht versprochene warme und trockene Wetter eintritt, sollte man sich am Samstag vom Knie an abw‰rts wasserdicht verpacken ñ denn morgens vor 10:00 Uhr sind die Wiesen mehr als nur feucht. Fazit: Ein Workshop, an den ich mich gerne erinnern und von dem ich noch lange zehren werde  - und der Appetit auf Ñmehrì gemacht hat. Vielen Dank.

 

Bilder von Rainer:

 

 

 

 



Sieglinde K.

Ich f¸r meinen Teil habe eine Menge gelernt und hoffe das ich es nun besser umsetzen kann.
Der Workshop  bestand aus 3 Teile. Freitag kennenlernen und Vorgespr‰che. Samstag fr¸h 04:45 begann
der Praxisteil und da kann ich nur empfehlen, Isomatte und M¸ckenspray ( auch an Stellen, wo man meint da k‰m keine M¸cke hin )
Durch die gute Verpflegung von Franz verging der Tag im Fluge. Die Gruppe war sehr gut und Dirk hatte immer Zeit f¸r jeden einzelnen
und stand mit Rat und Tat uns immer zur Seite.
Sonntag Bildbesprechung und Bearbeitung.
Nochmals Dank an alle.

 

Bilder von Sieglinde:
 

 

 


 


Andreas I.

Hallo Franz hallo Dirk,
es war wiedermal eine gute Entscheidung einen Workshop von Euch zu besuchen.

Nachdem ich nun einige Male "fremd" gegangen bin, war ich von dem Ablauf,
der Organisation und dem vermittelten praktischen und teorethischen Inhalt begeistert
und habe mich auch f¸r den n‰chsten Workshop im Herbst schon angemeldet.

Die Mischung aus netten Leuten in einer ¸berschaubaren Gruppe, die Wahl des richtigen
Zeitpunktes am richtigen Ort zu sein und der bewuflt klein gehaltene Teil am PC
stellt f¸r mich genau die richtige Mischung dar.

Vielen Dank f¸r die schˆne und lehhreiche Zeit.

 

Bilder von Andreas:

 

 

 

 

 

 



Silke K.

Es war das erste Mal, dass ich mich intensiver mit der Kameratechnik besch‰ftigt habe, und so konnte ich quasi von der ersten Minute an wertvolle Tipps mitnehmen.
Der Praxisteil am Samstag hat mich nun richtig motiviert, weiter zu machen. Ich fand es super, dass ich mit meiner relativ einfachen Ausr¸stung so tolle Foto machen kann - nun weifl ich ja wie. Die theoretischen Tipps von Dirk und Franz habe ich aufgesogen wie ein Schwamm. Beim Doing konnte man sehr viel lernen, da Dirk f¸r jede Frage offen war und verst‰ndliche Antworten und Anregungen gab. Die Versorgung durch Franz hat uns gut durch den langen und anstrengenden Tag gebracht.
Die haupts‰chlichen Schritte zur Bildoptimierung konnte ich dann zuhause doch in Elements9 alle nachvollziehen - diese Reduktion aufs erst mal wichtigste hilft sehr gut, die vielen Mˆglichkeiten der Bearbeitung einordnen zu kˆnnen.
Ich habe nun eine Liste von Dingen, die ich mir anschaffen bzw. die ich ausprobieren mˆchte - da kann ich noch lange von dem tollen Wochenende zehren.
Vielen Dank noch mal - auch an die netten Leute, die ich kennengelernt habe. Ich bin sicherlich im n‰chsten Jahr wieder auf irgendeinen der Workshops.

Bilder von Silke
:

 

 

 

 


Peter G.

Meine Erwartungen an den Workshop wurden in jeder Hinsicht voll und ganz erf¸llt. Ich habe viel gelernt und kann die Tipps und Tricks bei meiner weiteren Fotografie sicher nutzen. Ganz toll war auch, das Dirk und Franz offen f¸r jede Frage waren und sofort Hilfestellung gaben. Alles in allem ein sehr gelungenes Fotowochenende, nicht zuletzt auch klasse Verkˆstigung von Franz;-) Ich hoffe, das ich auf jeden Fall im n‰chsten Jahr einen Eurer Workshops besuchen kann und freue mich schon jetzt wenn das klappt.

 

Bilder von Peter:

 


 

Copyright Dirk Vorbusch

Technische Umsetzung Volker Kirchberg

Home